Zehnter Todestag von Erika Fuchs

Am heutigen Mittwoch jährt sich der Todestag von Dr. Erika Fuchs zum zehnten Mal. Aus diesem Anlass treffen sich Donaldisten und Mitglieder des Klubs der M.i.l.l.i.a.r.d.ä.r.e. um 16.30 Uhr zum stillen Gedenken an ihrem Grab in Schwarzenbach an der Saale und legen ein kleines Blumengebinde nieder. Geplant ist auch die Hymne der Donaldisten ("Der rührselige Cowboy") anzustimmen.

Eine Hommage an die bekannte Übersetzerin findet sich im aktuellen Comic von Katz & Goldt "Kaktus oder Papagei".

Einen Einblick in die kreative Tätigkeit Fuchs gibt eine Sammlung von "Sinnigen Sentenzen und windigen Weisheiten" mit Zitaten aus Duck-Comics.

Im April 2005 erschienen eine Reihe von Nachrufen. Eine Auswahl:
"Soviel wie die Pauker wußte Erika Fuchs schon lange!" – Elke Heidenreich, FAZ
"Die Mutter aller Sprechblasen" – SZ
"Man muss vor allem gebildet sein" – Jens Balzer, Berliner Zeitung
"Donald-Duck-Übersetzerin Erika Fuchs gestorben" – Stefan Pannor, spiegel.de

–––
Abbildung © Katz & Goldt

Twitter icon
Facebook icon
Google icon
Pinterest icon