Schreiber & Leser im Frühling

Der Hamburger Verlag Schreiber & Leser hat eine Reihe von Neuheiten angekündigt, die in den nächsten Monaten erscheinen werden. Ein Grund, auf das Programm des Familienunternehmens hinzuweisen, dessen Gesamtwahrnehmung in den vergangenen Monaten hauptsächlich von der Neuauflage der Abenteuer von Corto Maltese geprägt war. Und das könnte auch jetzt wieder der Fall sein, wenn mit "Unter der Mitternachtssonne" im März das neue Album erscheint und damit das erste, das nicht von Hugo Pratt statt, sondern von Juan Diaz Canales, dem Texter von "Blacksad" und "Dieter Lumpen"-Zeichner Rubén Pellejero. Mit eine 300.000 gedruckten Bänden gehörte der Band im vergangenen Jahr zur Auflagen-Top 10 Frankreichs und das Presseecho fiel dort bereits sehr positiv aus.

Bereits im Februar erscheint "Der marokkanische Frühling", ein vor historischem Hintergrund spielender Abenteuercomic aus der Feder Fabien Nurys, dessen Comics – Kunststück! – in den vergangenen Jahren bereits bei avant, Cross Cult, Piredda & Zack erschienen. Gerade ist ein Band bei Splitter ("Ein Sohn der Sonne") hinzugekommen, im April folgt dort gleich der erste Band von "Silas Corey" und mit "Tyler Cross" ein Buch bei Carlsen. Dem vielseitigen und in Frankreich beliebten Autoren wurde im vergangenen Jahr in Angoulême eine Ausstellung gewidmet. Mit "Was du nicht weißt" wird zudem Terry Moores Horror-Serie "Rachel Rising" fortgesetzt.

Anders als viele andere Verlage, orientiert man sich bei Schreiber & Leser nicht am buchhandelsüblichen Halbjahresrhythmus, sondern kündigt alle paar Monate an, was in naher Zukunft erscheinen wird. So wird man zum Beispiel im Unterschied zu den anderen größeren Comicverlagen erst in einigen Monaten erfahren, was zum Comic-Salon Erlangen Ende Mai geplant ist.

–––
Abbildungen © Defrance, Nury, Bedouel, Merwan – Schreiber & Leser, © Canales, Pellejero – Schreiber & Leser, © Moore – Schreiber & Leser

Diese können Sie auch interessieren...

Twitter icon
Facebook icon
Google icon
Pinterest icon