Saari Residence – Bewerbung läuft

saaren_kartano_pn

Noch bis zum Ende des Monats läuft die Bewerbung für Künstleraufenthalte in der Saari Residence im finnischen Mynämäki. Die von der Kone Foundation ausgeschriebenen Stipendien richten sich an einzelne KünstlerInn, ÜbersetzerInnen und KritikerInnen aller Disziplinen und Nationalitäten, die hier ein in der Bewerbung dargelegtes Projekt verfolgen wollen. Dafür werden eine Reihe von Arbeitsumgebungen angeboten, darunter Werkstätten, Büroräume und ein Tanzatelier. Von September bis April werden KünstlerInnen zwei Monate vor Ort verbringen, während des Aufenthalts erhalten sie zudem zwischen 2.350 und 2.700 Euro monatlich.

Die Kone Foundation ist der wohltätige Ableger des Industriekonzerns Kone, sie wurde 1956 von Heikki H. Herlin and Pekka Herlin gegründet. In der jüngeren Vergangenheit wurden bereits mehrfach Comic-KünstlerInnen unterstützt. So verbrachte der portugiesische Zeichner Hugo Almeida einen der jetzt wieder ausgeschriebenen Arbeitsaufenthalte in Mynämäki. Im vergangenen Jahr war die Finnin Hanneriina Moisseinen einer ausdrücklichen Einladung der Kone Foundation gefolgt und verbrachte hier acht Monate.

Diese können Sie auch interessieren...

Twitter icon
Facebook icon
Google icon
Pinterest icon