Leipzig: Auch ein Comicfestival

Immer mehr Ankündigungen zur Buchmesse Leipzig trudeln ein: Verlag, die ausstellen, AutorInnen, die kommen, Bücher, die vorgestellt werden und dann noch das Programm des Millionaire's Club. Man kann die Buchmessezeit auch wie ein klassiches Comicfestival angehen: Splitter und Cross Cult sind auch (wieder) vor Ort, die Manga- und Graphic Novel-Verlage ohnehin. Zwei Aktionen bzw. Stände, die das vielfältige Comicprogramm noch weiter ergänzen, sollen hier erwähnt werden. Am Gemeinschaftsstand Comic/Graphic Novel (Halle 5, Stand B 209) wird es eine über mehrere Tage laufende Zeichenaktion geben. Auf einer 8qm großen Wand werden sich Zeichnerinnen und Zeichner mit Beiträgen zur aktuellen Lage von Freiheit und Demokratie äußern können. Dafür werden noch TeilnehmerInnen gesucht, wer Interesse hat, kann sich an Sandra Strauß von der Leipziger Agentur Glücklicher Montag wenden.

Und so sieht in Leipzig der Stand der Comicsolidarity aus (Halle 1, Stand A201). Hier präsentieren sich Webcomicmacher, Fanziner, der Webshop Kwimbi und Zwerchfell. Auch hier wird es laufende Aktionen geben.

Diese können Sie auch interessieren...

Twitter icon
Facebook icon
Google icon
Pinterest icon