Weitere Auszeichnung für "Der Traum von Olympia"

Erst gestern fand die Verleihung des LUCHS Kinder- und Jugendbuchpreises der Wochenzeitung Die Zeit und Radio Bremen an Reinhard Kleist für seinen im letzten Jahr erschienen Band "Der Traum von Olympia" statt, da folgt schon die nächste Auszeichnung: Auch der Katholische Kinder- und Jugendbuchpreis 2016 geht an das Buch über die tragische Geschichte der somalischen Leichtathletin Samia Yusuf Omar.

Mit dem von der Deutschen Bischofkonferenz gestifteten Preis werden Bücher ausgezeichnet, die "beispielhaft und altersgemäß religiöse Erfahrungen vermitteln, Glaubenswissen erschließen und christliche Lebenshaltungen verdeutlichen" sowie das Zusammenleben von Gemeinschaften, Religionen und Kulturen fördern. Er ist mit 5.000 Euro dotiert. Der Juryvorsitzende, Weihbischof Robert Brahm (Trier), begründet die Wahl:

Das Schicksal von Samia steht stellvertretend für viele Menschen, und ihre Heimat ist nur ein Krisengebiet von zahllosen Regionen der Welt, in denen Menschen bedroht von Kriegen, Gewalt und Hunger leben. Einige dieser Geschichten begegnen uns täglich in den Nachrichten, doch ebenso viele bleiben still und ungesehen. Reinhard Kleist gibt am Beispiel der jungen Samia all jenen ein Gesicht, die wir oftmals nur als anonyme Opferzahl in einer kurzen Nachrichtenmeldung wahrnehmen. Er erlaubt seinen Leserinnen und Lesern einen Blick in Samias Welt und illustriert ihr Schicksal mit viel Empathie und großer Sensibilität.

Diese können Sie auch interessieren...

Twitter icon
Facebook icon
Google icon
Pinterest icon