Der Graphic Novel-Ursprung

Auf seinem Blog berichtet Paul Gravett nicht nur über die laufende Comic-Ausstellung in Ludwigsburg, sondern zeigt nebenbei auf, wem wir den Begriff "Graphic Novel" zu verdanken haben: Wie er hier schreibt, schlug 1964, also vor genau 50 Jahren, der Kritiker ("critic and dealer") Richard Kyle in einem Aufsatz für das Fanzine "Kapa Alpha" die Verwendung von "graphic story" oder eben "graphic novel" für ambitionierte ("artistically serious") Comics vor.

Da kann man sich nun wieder darüber streiten, was genau er damit gemeint haben mag und überhaupt: Was ist die Graphic Novel heute überhaupt? So oder so: Hier wurde der Begriff erstmals geprägt.

Diese können Sie auch interessieren...

Twitter icon
Facebook icon
Google icon
Pinterest icon